Heidenhain iTNC 530

Hier findest Du einige Parameterprogramme für Fräsmaschinen mit der Heidenhain iTNC 530 Steuerung. Für tägliche und sich oft wiederholende Bearbeitungen kann man sich schonmal das Leben erleichtern.

Gesamtes Werkzeugmagazin automatisch vermessen

Falls man ein grösseres Werkzeugmagazin hat und es von Zeit zu Zeit komplett durchmessen muss (sinnvoll), geht das natürlich auch mit einem kleinen Q Parameterprogramm:

wkz_magazin_vermessen.h

Code eingefügt. Hier klicken zum Ein- / Ausblenden
0  BEGIN PGM Magazin vermessen MM 
1  Q501 = 1 ; Magazin Anfang
2  Q502 = 48 ; Magazin Ende
3  Q503 = Q502 - Q501 ; Berechnung
4  Q504 = 0 ; Reset
5  LBL "WKZ-MESSEN"
6  FN 11: IF +Q501 GT +Q503 GOTO LBL "ENDE"
7  TOOL CALL Q501
8  FN 18: SYSREAD Q504 = ID50 NR19
9  LBL "WKZ-LAENGE"
10 TCH PROBE 481 WERKZEUG-LAENGE ~
    Q340=+0    ;PRUEFEN ~
    Q260=+50   ;SICHERE HOEHE ~
    Q341=+0    ;SCHNEIDENVERMESSUNG
11 Q501 = Q501 + 1
12 FN 11: IF +Q504 GT +0 GOTO LBL "WKZ-RADIUS"
13 Q504 = 0
14 FN 9: IF +0 EQU +0 GOTO LBL "WKZ-MESSEN"
15 LBL "WKZ-RADIUS"
16 TCH PROBE 482 WERKZEUG-RADIUS ~
    Q340=+0    ;PRUEFEN ~
    Q260=+50   ;SICHERE HOEHE ~
    Q341=+1    ;SCHNEIDENVERMESSUNG
17 Q504 = 0
18 FN 9: IF +0 EQU +0 GOTO LBL "WKZ-MESSEN"
19 LBL "ENDE"
20 TOOL CALL 0 Z
21 FN 16: F-PRINT TNC:\Print\Magazin_vermessen.a / SCREEN:
22 L  Y+0  Z+0 FMAX M92 M30
23 END PGM Magazin vermessen MM

Bei Werkzeugen, die kein R im TT Offset haben (wie z.B. ein Bohrer), wird nur die Länge gemessen. Magazinplatz 48 (= der Letzte) wird ebenfalls nicht gemessen, da es sich um den 3D taster handelt...

Jetzt nur noch eine *.a Datei im Pfad TNC:\ (Pfad änderbar) mit folgendem Inhalt abspeichern:

wkz_magazin_vermessen.a
"Fertsch :-)";
" ";
"Das Vermessen der Werkzeuge ist beendet.";
" ";
M_CLOSE;

Wenn man keine Textausgabe wünscht, kann man natürlich die entsprechende Zeile auskommentieren und die Textdatei weglassen.

Zurück