Heidenhain iTNC 530

Hier findest Du einige Parameterprogramme für Fräsmaschinen mit der Heidenhain iTNC 530 Steuerung. Für tägliche und sich oft wiederholende Bearbeitungen kann man sich schonmal das Leben erleichtern.

Textausgabe on Screen / Pop up

Eine kleine Anleitung, wie man eine simple Textausgabe auf dem Bildschirm / Pop up erzeugen kann. Die Funktion FN 16 ist hierfür gedacht.

Aufbau des Satzes:

FN 16: F-PRINT PFAD:\DATEINAME.A / SCREEN:

Beispiel (Satz 11):

Beispiel in Satz 11:

Code eingefügt. Hier klicken zum Ein- / Ausblenden
0  BEGIN PGM Magazin vermessen MM 
1  Q501 = 1
2  LBL "WKZ-MESSEN"
3  FN 11: IF +Q501 GT +47 GOTO LBL "ENDE"
4  TOOL CALL Q501
5  TCH PROBE 481 WERKZEUG-LAENGE ~
    Q340=+0    ;PRUEFEN ~
    Q260=+100  ;SICHERE HOEHE ~
    Q341=+0    ;SCHNEIDENVERMESSUNG
6  TCH PROBE 482 WERKZEUG-RADIUS ~
    Q340=+0    ;PRUEFEN ~
    Q260=+100  ;SICHERE HOEHE ~
    Q341=+1    ;SCHNEIDENVERMESSUNG
7  Q501 = Q501 + 1
8  FN 9: IF +0 EQU +0 GOTO LBL "WKZ-MESSEN"
9  LBL "ENDE"
10 TOOL CALL 0 Z S100
11 FN 16: F-PRINT TNC:\WKZ-MESSEN.A / SCREEN:
12 M30
13 END PGM Magazin vermessen MM

Nun muss man eine *.a Datei im selbigen Pfad mit folgendem Inhalt abspeichern:

Beispieldatei.a

Code eingefügt. Hier klicken zum Ein- / Ausblenden
"Fertsch :-)";
" ";
"Das Vermessen der Werkzeuge ist beendet.";
" ";
M_CLOSE;

Ganz wichtig sind die Hochkommata, auch bei Leerzeichen und das Semikolon am Zeilenende, dazu der M_CLOSE Befehl.

Natürlich kann man auch Zahlenwerte aus der Steuerung ausgeben, das Programm misst die Werkzeuglänge und vergleicht mit der Mindestlänge, die man im Programm reinschreibt:

Beispieldatei für Ausgabe Zahlenwerte

Code eingefügt. Hier klicken zum Ein- / Ausblenden
0  BEGIN PGM WKZ messen MM 
1  TOOL CALL 5 Z S( VC = 62.5 )
3  Q501 = Q114 ; Aktuelle Laenge
4  Q502 = 135 ; Mindestlaenge
5  Q503 = Q502 - Q501
6  FN 12: IF +Q114 LT +135 GOTO LBL "ENDE"
8  LBL "ENDE"
9  FN 16: F-PRINT TNC:\ERR_WKZ_SHORT.A / SCREEN:
12 M30
13 END PGM WKZ messen MM

Dazugehöriges Textfile:

Textdatei für Ausgabe Zahlenwerte

Code eingefügt. Hier klicken zum Ein- / Ausblenden
"Achtung!";
" ";
"Werkzeug zu kurz!";
" ";
"Mindestlaenge: %9.3LF", Q501;
"Aktuelle Laenge: %9.3LF", Q502;
" ";
"Differenz: %9.3LF", Q503;
" ";
"Bitte anderes Werkzeug einbauen.";
M_CLOSE;

So schaut die Ausgabe on Screen dann aus:

Ausgabe on Screen:

Code eingefügt. Hier klicken zum Ein- / Ausblenden
Achtung!
 
Werkzeug zu kurz!
 
Mindestlaenge: 135
Aktuelle Laenge: 123
 
Differenz: -12
 
Bitte anderes Werkzeug einbauen.

Die Formatanweisung %9.3LF bedeutet, daß insgesamt 9 Zeichen für das Zahlenfeld reserviert werden und 3 Nachkommastellen ausgegeben werden. %LF steht für long float, also eine Zahl mit Nachkommastellen.
Es gibt noch die Variable %D für Zeit und Datumsausgabe, siehe Handbuch.
An neueren Steuerungsversionen können mit der Variable %S die String Parameter QS ausgegeben werden.

Zurück